FRAMOS präsentiert Referenz Design Kits (RDK) für neue Sony CMOS Sensoren

Die neuen FRAMOS Referenz Design Kits (RDK) für Sony CMOS-Sensoren ermöglichen Kameraherstellern schnellere Entwicklungszyklen und machen kundenspezifische Kameradesigns wirtschaftlicher.

Pressemeldung der Firma FRAMOS GmbH
Referenz Design Kit für IMX174


Unter der CCD-Technologie ist die Gestaltung einer Kamera um einen Vision-Sensor eine relativ komplexe Aufgabe. Erst die Verwendung eines CMOS-Sensors ermöglicht es einem Kamerahersteller, Produkte auch in geringeren Mengen und für Sonderanwendungen zu entwickeln. Die neuen FRAMOS Referenz Design Kits (RDK) für Sony CMOS-Sensoren bringen Kameraherstellern nun eine deutlich schnellere Produktentwicklungszeit und Kostenersparnis.

Reference Design Kits (RDKs) erleichtern Kameraherstellern die Integration des Vision-Sensors in ihre Produkte. Sie ergänzen die in der Regel vom Sensorhersteller mitgelieferten EVB-Kits, mit denen die Leistung eines Sensors unter bestimmten Bedingungen bestimmt werden kann.

Neu im Angebot von FRAMOS als Value Added Service sind nun die Reference Design Kits für die Sony Sensoren IMX 174 und IMX 249 aus der Pregius-Serie. “Unsere Reference Design Kits sind als Plattform so ausgelegt, wie ein Hersteller sein Produkt typischerweise um den Sensorchip herum designt”, erläutert Darren Bessette, Manager Engineering bei FRAMOS. “Sie beinhalten alle erforderlichen Komponenten, um den Aufbau eines Sensors zu verstehen und ihn in ein Imaging System oder das eigene Kameradesign zu integrieren.“

Verfügt ein System- bzw. Kamerahersteller über all diese Informationen, so verkürzt sich für ihn die Entwicklungszeit neuer Produkte enorm. Die Zeitersparnis bei der Produktentwicklung liegt erfahrungsgemäß zwischen einem und drei Arbeitsmonaten, weil das RDK-Kit praktisch alle Detailfragen beantwortet, die im Laufe des Entwicklungsprozesses aufkommen. Zudem entfällt die Wartezeit auf Antworten zu Fragen an den Kundensupport.

Mit dem neuen Zusatzservice der Reference Design Kits stellt FRAMOS einen Bausatz zur Verfügung, der alle notwendigen Komponenten beinhaltet, um das Design eines Vision-Sensors zu verstehen. Sämtliche Informationen sind in einfach strukturierter Form als Library abrufbar. Zusätzlich zur kompletten RDK-Dokumentation kann die entsprechende PCB-Hardware optional zugekauft werden.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 (89) 710667-0
Telefax: +49 (89) 710667-66
http://www.framos.com

Ansprechpartner:
Werner Weber
+49 (89) 710667-13



Dateianlagen:
    • Referenz Design Kit für IMX174
Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und fünf weiteren Niederlassungen weltweit können Lieferanten, Systemintegratoren und Forscher Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anwenden. Unser Team mit insgesamt 60 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung in der Branche können wir Engineering-Lösungen sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch komplett schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Subscribe

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

Comments are closed.