FRAMOS VLG Retrofit

Effizienz- und Performancesteigerung durch Automatisierung von Logistikprozessen

Pressemeldung der Firma FRAMOS GmbH
FRAMOS VLG Retrofit


Manuelle Prozesse, zu hoher Anlagenstillstand und viel Optimierungspotenzial – um die Performance von Intralogistik-Anlagen zu erhöhen und unter dem Stichwort Industrie 4.0 wettbewerbsfähig zu gestalten, müssen bestehende Prozesse und Logistikanlagen neu definiert und modernisiert werden. Mit dem Volumenlichtgitter von FRAMOS (VLG) können im Rahmen von Retrofit-Initiativen Intralogistikprozesse durch Automatisierung und Optimierung der Anlagengeschwindigkeit, Lagerplatzausnutzung und Minimierung von Stillstands-Zeiten effizienter gestaltet werden.

Der englische Ausdruck Retrofit beschreibt die Umrüstung, Sanierung und Nachrüstung von Anlagen und wird in der Intralogistik genutzt, um das Potenzial von alten Anlagen vollumfänglich auszuschöpfen. Die Modernisierung und Reorganisation stellt in vielen Fällen eine wirtschaftliche Alternative zu einer Neuanschaffung dar. Durch Nutzung des technologischen Fortschritts werden bestehende Anlagen erneuert und müssen nicht stillgelegt oder komplett ersetzt werden. Den wichtigsten Erfolgsfaktor dabei stellt ein Nachrüsten mit Automatisierungstechnik dar.

Ein gutes Lösungsbeispiel, wie mit einer einfachen Plug- and Play Erweiterung bestehende Intralogistik Anlagen automatisiert und optimiert betrieben werden können, ist das Volumenlichtgitter (VLG) von FRAMOS. Das FRAMOS VLG bietet eine bildverarbeitungsbasierte Lösung zur extrem robusten, geometrischen Vermessung nahezu beliebiger Objekte und Güter. Es ermöglicht die Erfassung der dreidimensionalen Abmessungen und Volumina von Stückgütern in Echtzeit und damit die Nutzung und nahtlose Integration sowie automatisierte Nutzung dieser Informationen in den nachfolgenden Logistikprozessen. Das FRAMOS VLG kann damit unter anderem in der Stammdatenerfassung, der vollautomatische Kommissionierung oder der (Ausgangs-) Qualitätskontrolle eingesetzt werden.

Im Falle der Stammdatenerfassung werden die über das Fördersystem laufenden Produkte oder Güter dreidimensional in Echtzeit vermessen. Ob teiltransparente Wasserflaschen, glänzende Gepäckstücke oder schwarze Pakete – die robuste Messtechnologie auf Durchlichtbasis vermisst Objekte in den verschiedensten Industrien nahezu unabhängig von ihren optischen Eigenschaften wie z.B. Reflexions- oder Transmissionsgrad. Im Gegensatz zu traditionell eingesetzten Laser-Auflichttechnologien ist das Volumenlichtgitter in der Lage auch teiltransparente, mattschwarze oder reflektierende Objekte zuverlässig zu vermessen – was z.B. in der Einzelhandels- oder Gepäcklogistik entscheidend ist. Die erhobenen Daten werden über eine direkte Kommunikation mit ERP-Systemen automatisiert an die Produktdatenbanken übergeben und können damit in den nachfolgenden Logistikprozessen, wie z.B. der Lagerplanung und -optimierung, genutzt werden.

Für die vollautomatische Kommissionierung werden Dimensionen der Produkte oder Objekte und die aktuelle Orientierung auf der Förderanlage erfasst. Über die gesamte Kommissionierungskette können basierend auf dieser Identifizierung passende Lagerplätze zugewiesen werden, wodurch eine Optimierung des Lagervolumens, z.B. für Shuttle-basierte Hochregallager, sowie die automatische Palettierung erreicht wird. Über die Dimensionskontrolle wird sichergestellt, dass das betreffende Produkt korrekt und orientierungsrichtig abgelegt werden kann. Das kommt z.B. bei der Lieferung-on-Demand für Supermärkte zum Einsatz: Aufgrund fehlender eigener Läger bestellen die Supermärkte täglich Kleinstmengen benötigter Ware. Diese wird vom Logistikdienstleister individuell zusammengestellt, auf einer Palette gemeinsam kommissioniert und an den Supermarkt ausgeliefert. Dieser mit der vollautomatischen Kommissionierung mögliche Service ist ein echter Mehrwert und ein starkes Differenzierungsmerkmal am umkämpften Logistikmarkt.

Zusätzlich sichert diese Art der Qualitätskontrolle die nachrangig automatisierten Prozesse und die korrekte Einlagerung und Palettierung. Die Produkte oder Stückgüter können dabei zusätzlich auf Verformungen, Ausbauchungen oder über- und abstehende Teile untersucht werden. Eine sehr flexible Auswerte-Algorithmik führt einen Toleranzcheck durch und übergibt ein OK / Nicht OK-Ergebnis an die Steuerungseinheit, um den entsprechenden nächsten Schritt, wie z.B. das Aussortieren, einzuleiten. Pick & Place Anwendungen, Vollständigkeitskontrollen und Cargo Handling können mit dem FRAMOS VLG effektiv gesteuert und ganze Logistikstraßen automatisiert werden.

Bei dem internationalen Schuhhersteller Rieker beispielsweise werden die fertig produzierten und kommissionierten Schuhkartons durch Einschweißen in Folie zu Gebinden zusammengefasst, wobei Folienüberstände auftreten können. Bei Überprüfung der Gebindedimensionen mit dem FRAMOS VLG ist es notwendig, die Folienüberstände zuerkennen und aus den Volumen-Soll-Werten rauszurechnen, um korrekte Daten und Folgeprozesse zu erreichen. Die Erhöhung der Logistikqualität führt dabei zu einer höheren Anlageneffizienz und Ressourcennutzung.

Auch der Montageprofi Würth setzt im Rahmen seiner Paketlogistik auf das FRAMOS VLG. Mit dessen Einsatz laufen, durch eine Paketprüfung auf korrekte Packmaße, die Förderanlagen seither nahezu stillstandsfrei. Roland Schneider, Leiter Betriebstechnik, beschreibt die für Würth entstandenen Prozessverbesserungen: „Mit der Installation des FRAMOS VLG konnten wir unsere hohen Qualitätsanforderungen steigern, denn nur perfekt verpackte Ware soll unser Logistikzentrum verlassen. Die äußerst robuste Dimensionsvermessung liefert uns eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für alle nachgehenden Verarbeitungsschritte in unserem Warenausgang. Das neue Volumenmesssystem ist dabei für unsere gesamten geförderten Paketgrößen aus dem Versandzentrum West einsetzbar, auch die schwierige Anwendung “Karton im Tablar“ wird erfolgreich vermessen.“

Das FRAMOS VLG ist das robusteste Volumenmesssystem am Markt. Als echtes Plug & Play System ist es sehr einfach und flexibel in jegliche Logistikanlagen implementierbar und kann ohne zusätzliche Konfigurations- oder Kalibrierungsaufwände vom Nutzer selbständig in Betrieb genommen werden. Durch zusätzliche Erweiterungen wie Barcodescanner, Laserscanner, Waage oder Kameras lässt sich das System an individuelle Kundenanforderungen anpassen. Durch den modularen Aufbau von Hard- und Software sowie ein großes Spektrum an Auflösungen, Geschwindigkeiten und Abmessungen können auch anspruchsvolle Projektbedingungen und Kundenwünsche realisiert werden. Die nahtlose Integration sowie die servicefreundliche und modulare Bauweise mit sehr kurzen MTTR Zeiten macht das VLG außerdem zum perfekten OEM Produkt.

Die Ziele von Automatisierungsprojekten und Retrofit Initiativen wie Erhöhung des Durchlaufvolumens, Steigerung der Output Qualität und eine gesteigerte Prozesseffizienz können damit in kurzer Zeit realisiert werden. Die bestehende Infrastruktur wird effizienter genutzt und die Kosten amortisieren sich durch reduzierte Servicekosten und einen gesteigerten Durchlauf sehr schnell.



Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:
FRAMOS GmbH
Mehlbeerenstr. 2
82024 Taufkirchen
Telefon: +49 (89) 710667-0
Telefax: +49 (89) 710667-66
http://www.framos.com

Ansprechpartner:
Werner Weber
+49 (89) 710667-13



Dateianlagen:
    • FRAMOS VLG Retrofit
Für FRAMOS ist Bildverarbeitung nicht nur technische Disziplin, sondern Faszination, Zukunft und Mission zugleich. Seit seiner Gründung 1981 hat sich FRAMOS als führender Anbieter von Technologie für die industrielle, wissenschaftliche und medizinische Bildverarbeitung etabliert. An unserem Hauptsitz in München und fünf weiteren Niederlassungen weltweit können Lieferanten, Systemintegratoren und Forscher Bildverarbeitungstechnologien nutzbringend anwenden. Unser Team mit insgesamt 60 Mitarbeitern bietet ein umfangreiches Portfolio an Bildverarbeitungskomponenten, technischer Beratung und Support. Dank unserer langjährigen Erfahrung in der Branche können wir Engineering-Lösungen sowohl für maßgeschneiderte Kameraentwicklungen als auch komplett schlüsselfertige Lösungen anbieten. Der Innovations- und Entwicklungsgeist der ersten Stunde steckt bis heute in unserem Unternehmen.


Weiterführende Links

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die Huber Verlag für Neue Medien GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH gestattet.

Subscribe

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

Comments are closed.